Einsätze 2014

2014 haben wir als Verein an die letzten Jahre anknüpfen können.

Nach den ersten ruhigen Monaten ging im März die Einsatzsaison los.

Der erste Einsatz 2014 führte uns wieder auf die Niebuhrg:

Am 08. März waren 4 Volunteers bei der Horrorbuhrg mit dabei.

Es folgten drei Zollverein-Konzerte, bei denen jeweils 6 ruhrVOLUNTEERs die Parkplatzeinweisung und Besucherlenkung auf der Kokerei übernahmen.

Im ersten Quartal waren dies "Die Wächter des schwarzen Goldes" (2 Termine) und Teho Teardo & Blixa Bargeld "Still Smiling" im Salzlager.

Für die Eröffnung der Ausstellung "1914" am 29.04. an der Mischanlage wurden wir auch  gebraucht. Diesmal im Auftrag der Stiftung Ruhr Museum.

Für einen Filmdreh in Bochum wurden Statisten benötigt (5. und 6. April)
"Ein Werk verschwindet" wurde im Rahmen des DETROIT PROJEKT gedreht und hatte am 16. Mai Premiere. 14 Volunteers nahmen über unseren Verein daran teil.

Für das diesjährige Kulturpfadfest in Essen entstand das Kunstprojekt des Klangkünstlers Frank Schulte, das am 28.03., 29.03., 03.04., 04.04., 11.04. und 12.04. unter dem Namen Stadtklang//: Hörorte auf dem Willy-Brandt-Platz in Essen beworben und entwickelt wurde. Die ruhrVOLUNTEERs halfen dabei, Klangorte zu sammeln.

Am 13.Juni waren wir dann traditionell beim Kulturpfadfest dabei. 

Das Theater an der Niebuhrg hatte uns um Unterstützung beim Maimarkt und der ExtraSchicht angefragt.

Die Extraschicht wurde auch wieder an der Jahrhunderthalle Bochum von uns unterstützt.

Das Schauspiehaus Bochum hat unseren Verein für die Unterstützung des DETROIT Projektes angefragt, das dieses Jahr mit zahlreichen Aktionen in Bochum stattgefunden hat. Wir haben das Motown Barbecue (26.04.), Der Keller, Onemansauna, Shoot out und The Pigeon Projekt unterstützt und waren auch beim Zukunftsfest mit dabei. 

Für die Urbanen Künste Ruhr waren wir auf der Eröffnung des "Grünen Steg" in Kamen mit vertreten.

Ebenso waren wir bei einigen Veranstaltungen im Rahmen von B1/ A40 Die Schönheit der großen Straße als helfende Hände mit dabei.

Kunstreich im Pott fragte die ruhrVOLNTEERs für ein Projekt in der Woche vom 24. bis 29. August im BernePark in Bottrop an. Es handelt sich um die Betreuung der Mitmachausstellung "Die Welt wird Klang". Hier konnten auch die Volunteers noch viel lernen über Musik und den Umgang mit Kindern ;)

Mit "I promise" (ein performativer Stadtrundgang im Unionsviertel Dortmund) setzte Jens Heitjohann ein Projekt aus dem letzten Jahr im Dortmunder Unionviertel fort. Die ruhrVOLUNTEERs sind als Wächter einzelner Stationen des performativen Stadtrundgangs im Einsatz gewesen.

Bei dem großen Projekt 54.Stadt, das mit verschiedenen Künstlergruppen ein Zukunftsszenario der einen Ruhrstadt entstehen lässt und zu einem 6stündigen Theaterabend einlud, waren wir unterstützend mit dabei vom 11. - 14. September.

Das Theater an der Niebuhrg hat uns im zweiten Halbjahr 2014 um Unterstützung beim Toast Hawai in Borbeck, den Bunten Niebuhrger Nächten, den Spacerittern und der Printenbuhrg angefragt.

Für die Stiftung Zollverein durften wir wieder die Zollvereinkonzertreihe mit Volunteers unterstützen, die für eine reibungslose Besucherlenkung und Parkplatzeinweisung am Salzlager sorgten.

Auch beim traditionellen Zechenfest auf Zollverein waren wir mit dabei.

Die Urbanen Künste Ruhr führten ihr Projekt "B1|A40 Die Schönheit der großen Straße" fort. Unter der Federführung von MAP (Markus Ambach Projekte) waren wir bei diversen Veranstaltungen dieser Reihe mit dabei.

Im Herbst standen die Urban Lights Ruhr an. Diesmal waren die Urbanen Künste mit verschiedenen Künstlern in Hamm um dort einen Parcours mit Lichtinstallationen zu schaffen.

Wir freuten uns auch, das zweite Jahr n Folge das Programm der Mommenta mit begleiten zu dürfen. Am 14. September ging es in der alten Kolonie Eving in Dortmund unter dem Titel "Goldene Äpfel" los. Es folgten am 05.10. der "Erntedank" und am 23.10 "in Stil Moderno" und am 30.11. "Suburbian Ballad". Die Reihe geht noch bis April 2015 weiter.

Am 13. September wurde unter dem Namen .gif "Warm up" in Gelsenkirchen eine Präsentation von Textilwerken junger Künstler präsentiert.

Als neuen Partner konnten wir die Ende November neu eröffnete Kreuzeskirche Essen gewinnen. Dort werden die ruhrVOLUNTEERs vor allem Konzerte mit unterstützen. In diesem Jahr waren es das Kinderkonzert am Nikolaustag, das Konzert zum 2. Advent und das Silvesterkonzert. Alle unter dem Motto Bach - Vater und Sohn Zum 300. Geburtstag von Carl Philipp Emanuel Bach.